Menschen- und umweltfreundliche Vernetzung

Kommunikation ohne unnötige Strahlenbelastung

Spende für juristische Schritte

Die gegenwärtigen Grenzwerte bilden weder die wissenschaftlichen Erkenntnisse über gesundheitliche Wirkungen noch die rechtlichen Erfordernisse ab.

Ein interdisziplinäres Team hat die anerkannten biologischen Wirkungen des Mobilfunks durch nicht ionisierende Strahlen mit den bestehenden rechtlichen Anforderungen zusammengebracht und mehrere Regelungsdefizite ausgemacht. Es zeigen sich deutliche verfassungsrechtliche und fachgesetzliche Handlungserfordernisse.

Wir sind dankbar, dass diese umfangreichen Arbeiten ehrenamtlich und ohne Vergütung geleistet wurden. Nun sollen juristische Schritte folgen. Diese „juristische Überprüfung“ wird Geld kosten. Wir bitten Sie, diese  mit einer Spende zu unterstützen.

Verbunden aber geschützt

Gemeinsam mit der Europäischen Bürgerinitiative Stop (((5G))) Stay Connected but Protected fordern wir die EU auf, angesichts der viel zu hohen Strahlenbelastung Verordnungen zu erlassen, die unsere Gesundheit, Natur, Umwelt und Privatsphäre schützen. Europaweit müssen dazu 1 Million Unterschriften gesammelt werden. Wenn Sie oben auf das Bild klicken, können Sie auf einer Webseite der EU Ihre Unterschrift abgeben.

Wir bitten Sie außerdem um eine Spende für die Kampagne.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Scroll to Top